Christkindl Seminar mit Reyonsa Sensei in Nürnberg – so war es

Nach einer nicht enden wollenden Autofahrt vom schönen Niederrhein ins Frankenländle, konnten wir am späten Abend unsere Zimmer in der Jugendherberge beziehen. Da lange Reisen bekanntlich hungrig machen, wurden mitgebrachte Brote, Obst und Gummibären brüderlich geteilt und mit einem kühlen Getränk im gemütlichen Speisesaal verputzt…

Die erste Trainingseinheit wurde am Samstagmorgen durch eine beeindruckende Einleitung von Reyonsa Sensei eröffnet. Den üblichen Aufwärmübungen folgten Techniken aus Sensei’s großem Fundus. Jede Technik konnte ausreichend oft geübt werden, da auf der Matte trotz der großen Teilnehmerzahl genügend Platz vorhanden war. Immer wieder wurden Kleinigkeiten korrigiert und deren Bedeutung durch treffende Beispiele aus der „echten“ Welt erklärt.

In der zweiten Trainingseinheit wurde das bereits gelernte nochmals vertieft und durch weitere Techniken ergänzt bzw. verbunden. Durch die vielen Teilnehmer konnte jeder mit vielen verschiedenen Menschen trainieren.

Ausklingen konnte der erste Tag dann beim wohlverdienten Abendessen in einem ital. Restaurant, an dem nicht nur Sensei sondern auch viele Seminarteilnehmer anwesend waren.

Am zweiten Seminartag wurde auf Wunsch vieler Teilnehmer Techniken mit dem Tanto (Messer) gelehrt.
Müde, aber mit einem großen Batzen an neuen Erfahrungen und Eindrücken, traten wir am Sonntagmittag dann die lange Heimreise an.

Insgesamt hat sich die Teilnahme sehr gelohnt und aus den Mitgliedern des Shingen-Dojos ist eine richtige Gemeinschaft geworden.

1 Kommentar

  1. Jörg aus Vorst

    Hallo,

    für mich stand neben dem intensiven Training und der Lehrinhalte auch der Zusammenhalt zwischen den Mitglieder des Shingen-Dojos im Vordergrund. Ich denke dies ist auch sehr gut gelungen. Darüber hinaus habe ich deutlich gespürt, was ich alles noch nicht kann.

    Viele Grüße
    Jörg

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eingeben um Spam zu verhindern*: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Scroll Up